Axel Peter

Seit der ersten Bobby-Car-Fahrt verrückt nach Autos, hat Axel in Anschluss an seinen Schulabschluss 2005 eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker begonnen und die Fahrzeugtechnik lieben gelernt.

Im Jahr 2007, auf einer Begleitrallye der letzten Rallye Dakar in Afrika, sammelte er seine ersten Erfahrungen im „Renneinsatz“ bei der Betreuung und Instandsetzung des Rallye-Motorrads seines Vaters.

Anfang 2009, nach abgeschlossener Ausbildung und Zivildienst, folgte mit der Ausbildung zum Kfz-Meister und Kfz-Servicetechniker der nächste logische Schritt. Schon ein Jahr später konnte er, zu Recht stolz, im Alter von 21 Jahren seinen Meisterbrief entgegennehmen. Der Grundstein für die spätere Selbstständigkeit war gelegt.

Heute ist (u.a.) kein Motor vor ihm sicher, der mit größter Akribie in alle Einzelteile zerlegt und anschließend wieder in Perfektion zusammengesetzt wird.